Wale, Delphine und andere Meeresbewohner

Seid gegrüsst

 

Alle Meeresbewohner bilden zusammen den ausgleichenden Aspekt zu den Landesbewohnern. Das Meer hält ausserdem die Erde als Planet in Balance. Einige Meeresbewohner wie die Wale und Delphine besitzen über ein hohes soziales Netz, welches sich über das Meer hinausstreckt. Sie verfügen über ein höheres Bewusstsein als ihr wisst und sie sind auch dazu da, euch den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Elementen aufzuzeigen. Heute ist vielen Menschen bewusst, dass es notwendig ist, das Meer und auch seine Bewohner zu schützen und einige von euch tun dies mit grossem Eifer. Ihr solltet jedoch nicht Veränderungen herbeiführen weil ihr sie für notwendig erachtet, sondern weil die Meeresbewohner dies benötigen. Ihr erhaltet immer wieder Hinweise von ihnen und ihr tätet gut daran, diesen Hinweisen nachzugehen und sie im Verständnis und im Nutzen der Meeresbewohner zu betrachten. Ihr denkt, dass die Wale stranden, weil sie in ihrer Verständigungsart gestört sind. Lasst euch sagen, dass die Wale über ein so hohes Bewusstsein verfügen, dass ihre Verständigung über die für euch hörbaren Frequenzen geht. Wale stranden, um euch zu zeigen, wohin euer Verhalten hinführen kann. Sterben die Meeresbewohner, welche mit ihrem hohen Bewusstsein die Balance halten, so wird die nächst höhere Ebene dies übernehmen und dies seid ihr. Es ist jedoch nicht notwendig dieses Sterben herbeizuführen, um sich dessen bewusst zu werden. Ihr tragt die Verantwortung für eure Welt, ihr alle. Nutzt eure Gedankenkraft, um Veränderungen herbeizuführen, denn sie enthält die schöpferische Kraft. Schaut über euren eigenen Horizont hinaus und helft mit die Welt so zu gestalten, dass sie nicht nur für euch, sondern auch für andere Lebewesen geeignet ist. Fortschritt zeigt sich auch als vermeintlichen Rückschritt, denn nicht jeder Fortschritt ist zum Wohle aller.

 

Im Herzen verbunden, immerdar

 

Emanuel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0