7. Zyklus

Seid gegrüsst

 

Unser Augenmerk liegt gerne immer beim Offensichtlichen. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass wir Zusammenhänge nicht gleich auf den ersten Blick erkennen. Das molekulare System ist eine Angliederung von einzelnen Komponenten, welches nicht nur nach dem Gleichheitsprinzip stattfindet, sondern auch mindestens eine Komponente eines ausgleichenden Wertes aufzeigt, welcher im ganzen System auf diese Weise das Gleichgewicht hält. Solche Systeme finden wir überall im Universum. Sie alle folgen ihrer inneren Orientierung, welche sich über das Zellbewusstsein erstreckt. So gibt es auf einer physischen Ebene eine solches Bewusstsein aber gleichzeitig auch auf der nichtphysischen, welche weit mehr für die Ordnung im System zuständig ist, als ihr glauben mögt.

Sie ziehen einander sprichwörtlich an und formen so Materie über die beiden Bewusstseinsebenen.  Letztere wurde noch nicht entdeckt und es scheint auf der Basis der Technik noch ein weiter Weg dorthin zu sein. Dies aufgrund der Beweglichkeit und Fluktuation der äusseren oder besser bildenden Bewusstseinsträger.

Lasst mich alles in einfachen Worten erklären, da Miriam nicht über den Wortschatz verfügt den ich benötigen würde und es andererseits auch schwierig ist ein noch unbekannter Bewusstseinsträger mit Worten zu erklären. Energie trägt immer Wissen mit sich. Es gibt keine Energie, die einfach so ist. Alles wird gebunden über die einzelnen Bewusstseinsträger, welche wiederum in ihrer Zielfindung genau darüber verfügen. Ein Beispiel: Ein Baum wird geformt und erneuert sich im Wechsel der Jahreszeiten. Alles Organische verfügt einerseits über ein Zellbewusstsein und andererseits über einen Bewusstseinsträger. Im Zellbewusstsein steht der Auf- und Abbau des Organismus geschrieben. Im Bewusstseinsträger wird die Materie gehalten, so dass ihr sie auch sehen könnt. Die Bewusstseinsträger passen sich der Information aus dem Zellbewusstsein an, so dass sich für euch ein Baum in seinem Aussehen verändert.

 

Das Morphogenetische-Feld ist somit das Gitternetz, welches all diese Informationen enthält. Es ist hier wichtig zu wissen, dass wen wir von Genetik sprechen, ihr dies allzu gerne auf die menschliche oder tierische Gattung bezieht. Genetik nach unserem Wissen beinhaltet aber alle Materie. Genetik ist Bewusstsein, inneres und äusseres.

 

Im Herzen verbunden

 

Emanuel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0