Immunsystem und Chakren

Seid gegrüsst

 

Nun beginnen wir; das Immunsystem bzw. seine Instandhaltung ist abhängig von euren Energiezentren, welche auch als Chakren bekannt sind. Sie nehmen auf, wandeln um und führen die erhaltenen Energien und Informationen den  entsprechenden Orten zu.  Es ist somit von grösster Wichtigkeit, dass ihr die Funktionalität der Chakren kennt. Stellt euch vor, dass ihr ein Gebilde seid wie eine Art Wolke. In dieser Wolke ist euer Körper enthalten. Die Wolke, welcher eurer  ursprünglichen Energie, eurem wahren Sein entspricht nimmt die Kraft aus den Sphären auf. Und dies geschieht über die Energiezentren, welche Bestandteil der Wolke sind und hinunter bis zu eurem physischen Körper reichen. Sie sind dafür verantwortlich, dass euer Immunsystem ausgeglichen und genährt wird. Die Energiezentren sind in ständiger Bewegung und ihre Schnelligkeit sowie die Art der Drehung bestimmen wiederum die Aufnahme der Energie und der Informationen. Eine Störung in diesen Zentren kann verschiedene Ursachen haben. Störungen zeigen sich in der Gesundheit eures Körpers wieder und so wie die Gesundheit von aussen nach innen fliesst kann sie in die andere Richtung auch entweichen. Dies gilt natürlich auch für die Krankheit. Es ist deshalb um so wichtiger zu wissen, dass Störungen nicht nur aus den Verhältnissen ausserhalb eures Körpers stammen, sondern auch die Veranlagungen, die ihr in diese Inkarnation mitgebracht habt, dafür verantwortlich sein können. Diese wiederum werden durch euren Lebensplan und euren eigenen Überzeugungen geformt. Schlechte Umweltverhältnisse , wie z.B. Smog finden den Weg in euer körperliches System, wenn ihr euch in geistiger Form darauf konditioniert habt. So bedeutet es, dass alles was ihr glaubt für euch schädlich zu sein, dies auch wirklich Schaden anrichten kann.  Dies natürlich immer unter Berücksichtung der Funktionalität jedes menschlichen Körpers, welcher durch seine Beschaffenheit bereits seine Grenzen der physischen Belastung trägt. Die Ursachen einer Störung sind somit auf zwei Ebenen zu finden, auf der erdverbunden und auf der sphärischen Ebene. Ihr müsst verstehen, dass euer Immunsystem genau diese Verlangungen oder Informationen in sich trägt, die ihr einerseits für euer fortkommen als Mensch benötigt sowie die Konditionierungen vergangener Inkarnationen, wenn ihr so wollt.  Alles ist gespeichert, auch die genetischen Informationen eurer Vorfahren. Die Energiezentren jedoch werden mit  jeder Inkarnation neu angelegt und sind von euren geistigen  Komponenten geprägt. Sie sind auch Transmitter, welche sämtliche Informationen, die ihr aus der geistigen Ebene erhaltet übersetzen, so dass ihr verstehen könnt, welche Antworten ihr auf eure Fragen bekommt, wenn ihr diese Art von Kommunikation bewusst zulässt.  Den Energiezentren  wurden Farben zugeordnet, welche der Kraft entsprechen, die durch diese Zentren zu eurem Körper gelangen. Informationen darüber wurden bereits genügend veröffentlicht, so dass ich hier nicht weiter darauf eingehen werde. Ihr könnt durch die Visualisierung der Farben  entsprechend das Energiezentrum stärken, welches ihr glaubt stärken zu müssen. Es ist jedoch müssig dies zu tun, wenn ihr nicht die Konditionierung, mittels eurer Überzeugungen genauer betrachtet und diese beginnt umzuwandeln. Es gibt wenig Sinn einen Krug zu füllen, wenn der Boden brüchig ist oder gar Risse aufweist. Ab einem bestimmten Punkt und dies ist die Manifestation einer Krankheit oder die Beschwerden, welche dieser vorausgehen, tätet ihr gut daran euch zu fragen, was ihr an diesem bestimmten Zeitpunkt ändern möchtet. Neue Wege sollten beschritten werden oder die Gewissheit darüber herrschen, dass dieser Weg auch zu eurem Ziel führen wird. Miriam empfiehlt gerne und oft das Buch "Die Reise nach Hause". Fragt euch deshalb an solch einem Scheideweg, ob ihr noch bewusst auf dieser Reise seid und ob ihr den gewählten Pfad in dieser Richtung weiter gehen wollt. Vergesst nicht, ihr seid nicht von dieser Welt, ihr seid Besucher für eine bestimmte Zeit und euer Körper ist vergänglich, nicht aber eure Seele, sie lebt ewiglich. So betrachtet euren Körper als etwas Geborgtes, wofür ihr jedoch Verantwortung trägt und weil dieser auch abhängig von den äusseren Einflüssen ist, seid ihr auch für eure irdische Umwelt und für das nährende Miteinander verantwortlich. Eure sogenannte  Wolke trägt die nichtsphysischen Einflüsse durch die Energiezentren zu euch und je nachdem wie gut ihr gelernt habt mit all diesen Einflüssen umzugehen, desto besser könnt ihr wertvolle Veränderung im Aussen gestalten, so dass eure Wolke stets die bestmögliche Zusammensetzung vorfindet, die wiederum euer Immunsystem stärkt  und erhalten.

 

Miriam kann euch dazu hilfreiche Übungen zur Verfügung stellen. Wiederholt diese Übungen wöchentlich damit ihr stets die bestmöglichen Bedingungen innerhalb eurer Wolke vorfindet, so dass das  Immunsystem ohne unnötige Störungen von aussen seine Arbeit tun kann.

 

 

Im Herzen verbunden, euer Freund

 

 

Emanuel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0