Wasser - euer Lebenselixier

 

Seid gegrüsst meine Freunde

 

Soeben war ich mit Miriam an einem See. Wir standen zusammen auf der Anhöhe und liessen unsere Blicke über das Tal, die Palmen und den herrlich glitzernden See schweifen. Bereits solch ein Anblick vermag uns entzücken und verzaubern. Das Wasser ist das Hauptelement woraus eure Physis besteht. Ihr kommt aus dem Wasser und dies aus zweierlei Sicht. Erstens beginnt euer physisches Leben im Wasser, eingebettet im Leib eurer Mutter und zweitens seid ihr ohne dieses Element nicht in der Lage die Funktionalität eurer Physis aufrecht zu erhalten. Habt ihr einmal darüber nachgedacht, weshalb es dieses Element ist? Einige von euch haben dies und es Bedarf einiger chemischer Kenntnisse, um überhaupt ein anderes Element in Betracht ziehen zu können. Es gibt heute Ersatzflüssigkeiten, welche jedoch nicht über die Flexibilität und die Möglichkeit verfügen Informationen zu bewahren , so dass diese Flüssigkeiten nur in Ausnahmefällen benutzt werden. Das Wasser welches in euch ist hat eine spezifische Zusammensetzung und dient nicht nur als Lebenselixier, sondern auch als wichtiger Informationsträger. Es verfügt zudem über die Möglichkeit euer Trinkwasser in einer Weise zu modifizieren, dass es euch bekömmlich ist. Gewisse Stoffe werden dann dem zugeführten Trinkwasser entnommen und ausgeschieden oder gewisse Stoffe, die eure Physis benötigt werden potenziert. Diese Modalitäten werden als Information bereits im Mutterleib gespeichert und stetig angepasst. Es gibt Verfahren, welche das Trinkwasser neu beleben und dies geschieht wiederum über einen Informationsträger, welcher dem Wasser beigefügt wird. Für einige Menschen scheint dies Humbug oder Zauberei zu sein, dann lasst euch versichern, dass aus diesem Blickwinkel heraus, der Mensch selbst der grösste Zauber auf Erden ist. Stets dort wo keine physischen Beweise für etwas erbracht werden können liegt der Zauber der Unwissenheit über der Sache und dies solange, wie ihr noch nicht bereit seid einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Der Gedanke, was wäre wenn ... ermöglicht die selbstgemachten Grenzen zu überwinden.

 

Kommen wir zum Element Wasser zurück. Als vorzüglicher Informationsträger könnt ihr das Trinkwasser für Heilungszwecke verwenden. Gebt ihm die Information mit wohin es genau in eurem Körper soll und was es dort zu tun hat. Ein Beispiel; Ausschüttung von Schlacken in euren Blutgefässen. Das Trinkwasser wird als Informationsträger seinen Auftrag an alle involvierten Organe und natürlich an das Blut weitergeben und mit ihnen zusammenarbeiten. Diese Veranschaulichung ist natürlich nur auf den ersten Blick sehr einfach, denn um den Auftrag erfüllen zu können werden sehr komplexe Anpassungen nötig sein. Diese sollen euch nicht weiter kümmern. Vertraut darauf, dass der bestehende Informationsträger in eurem eigenen Lebenswasser ganz genau weiss was zu tun ist. Gebt eurem Trinkwasser solange die gewünschte Information mit wie ihr denkt, dass es für euch gut sei. Vertraut hier eurem eigenen Gefühl, denn niemand kann euch besser fühlen, als ihr euch selbst.

 

Im Herzen verbunden, immerdar

 

Emanuel

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Claudia (Mittwoch, 28 Mai 2014 22:43)

    Immer up to date, Emanuel ;-)) - werde mich also noch ein bisschen detailierter an meinen Körper wenden. Herzlichen Dank für diese Information.