Tierkommunikation


Mit den Tieren zu kommunizieren ist stets eine Freude und jedes Gespräch ist so individuell wie das Tier selbst. 

  

Im Kontakt mit den Tieren gibt es durchaus Unterschiede. Haustiere, Wildtiere und die verschiedenen Arten teilen wohl den Raum der sogenannten "Natürlichkeit", in welcher der Instinkt und das Erbgut einer jeder Art enthalten ist. Darüber hinaus erweitert sich das Bewusstsein der Tiere je mehr sie mit dem Menschen in Kontakt kommen.
In der Tierkommunikation sollten diese Unterschiede berücksichtigt werden. Ein Tier sollte in seinem Wesen der "Natürlichkeit" verbunden bleiben, da es sonst Schaden nehmen könnte. Somit ist es gut und ratsam, wenn wir in der Tierkommunikation stets den Respekt gegenüber dem Tier und seiner Art im Auge behalten und die natürlich gesetzten Grenzen nicht überschreiten. 

 

In der Tierkommunikation hat stets das Tier Priorität, denn es hat sich Dir, soweit es konnte, bereits angepasst. Folglich haben Verhaltensauffälligkeiten oder das plötzliche Verlassen seines Zuhauses stets einen direkten oder indirekten Bezug zu Dir als Bezugsperson. Sei deshalb bitte offen dafür bei Dir oder in Deiner Umgebung etwas zu verändern. 

 

Auf Wunsch empfiehlt Dir Mari auch gerne eine Bachblütenmischung oder ein homöopathisches Mittel zur Unterstützung der anstehenden Veränderung oder auch bei Krankheit. Die Mittel wählt sie nicht nach ihrem persönlichen Wissen aus, sondern fragt sie bei der geistigen Welt nach. Die Mittel allein reichen längerfristig nicht aus eine Veränderung zum Wohle aller beizubehalten, trage auch Du bitte Deinen Teil bei.

 

Die Tierkommunikation kann in folgenden Fällen angewendet werden, zum Beispiel;

  • plötzliches verändertes Verhalten (z.B. stetes Miauen oder Unsauberkeit)
  • bei Umzug
  • neuer Lebenspartner zieht ein (menschlich oder tierisch)
  • wenn Du bald Familienzuwachs bekommst  
  • Krankheit, bevorstehender Tierarztbesuch oder Operation
  • Beschwerden, Schmerzen
  • wenn Du einfach wissen möchtest, wie es Deinem tierischen Liebling geht und ob noch Wünsche/Bedürfnisse da sind
  • wenn das Tier immer wieder für längere Zeit das Zuhause verlässt
  • lautes Miauen oder Klagen über einen längeren Zeitraum
  • die Sterbebegleitung ist als Angebot separat aufgeführt, mehr dazu über diesen Link

 

Das Gespräch findet vorerst nur mit Deinem Tier statt. Ein Gespräch von Seele zu Seele. Zum vereinbarten Termin wir Dir Mari gerne   mündlich alles weitergeben was Dein Tier ihr erzählt hat.  

 

Bitte sende vor dem vereinbarten Termin folgendes: 

  • Deine Daten via Kontaktformular 
  • ein Bild (JPG-Format) per Mail Deines Tieres
    (auf dem Bild sollte sich nur das Tier befinden, bitte mit Blick in die Kamera)
  •  teile bitte auch den Namen, Alter und Geschlecht des Tieres mit
  • Freigänger ja/nein
  • kurze Schilderung des Problems ohne weitere Informationen zum Charakter des Tieres  
  • falls weitere Tiere in gleichen Haushalt leben; Name, Art und Alter und seit wann sie alle zusammen sind

Einzelner telepathischer Kontakt mit Deinem tierlichen Freund (inklusive telefonischer Nachbesprechung) total 1 Stunde,  Kosten CHF 156.-.
Empfehlung einer Bachblütenmischung oder eines homöopathischen Mittels zur Unterstützung sind in den Kosten enthalten.

 

Gesamtpaket - CHF 421.- möglich im Falle von Krankheit, Unfall, nach Operation, bei Verhaltensauffälligkeiten oder als Kostenersparnis. 

 

  • 3 telepathische Kontakte, inklusive Bodyscan
  • Energiebilder (generell kann die Veränderung auch über das Energiebild sichtbar sein)
  • telefonische Besprechungen nach der Tierkommunikation (auch Videokonferenz möglich)
  • Empfehlung einer Bachblütenmischung oder eines homöopathischen Mittels zur Unterstützung  

 

Beachte bitte, dass mit der Terminbestätigung die Vorauszahlung erwünscht ist.  

"Geld zurück Garantie"

 

Anfrage/Kontaktformular 

Der Kraftpunkt liegt in der Gegenwart, in ihr geht euer nichtphysisches Selbst mit der körperlichen Realität eine Verbindung ein.
Die Erkenntnis dieser Tatsache allein kann schon euer Dasein neu beleben.

 

  (Auszug aus "Die Natur der persönlichen Realität" von Jane Roberts)