Vermisste Tiere


Kommt unsere Katze nicht mehr nach Hause oder büxt unser Hund plötzlich aus, bringt dieser Umstand fast jede Halterin oder Halter an seine emotionalen Grenzen. Die Ungewissheit über den Verbleib unseres geliebten Haustieres ist schwer auszuhalten.

Die Suche nach vermissten Tieren ist deshalb für jede Tierkommunikatorin eine herausfordernde Aufgabe, da sowohl das Tier wie auch sein Mensch sich oft in einem Ausnahmezustand befinden.

 

Erste Abklärungen

Bevor Mari sich telepathisch auf die Suche nach dem vermissten Tiere macht, klärt sie ab, ob das Tier noch lebt. Wenn ja, ist es frei oder eingesperrt.

 

Die Suche beginnt

Im telepathischen Kontakt mit dem vermissten Tier erhält Mari Informationen darüber, was das vermisste Tier sieht, hört oder riechen kann. Wie fühlt es sich gerade?  Ist es hungrig, verletzt, verängstigt oder durstig? Wie fühlt sich die Umgebung an? Kalt, warm, feucht usw. All diese Informationen sind abhängig vom emotionalen Zustand des Tieres. Angst oder gar eine Schockstarre erschweren den Erhalt der Informationen. Eine geistige Heilung kann in dieser Situation dem Tier helfen sich zu stabilisieren.

Mari wird ihr Möglichstes tun das vermisste Tier so weit zu stabilisieren, dass eine hilfreiche Tierkommunikation stattfinden kann.

 

Abklärungen mit dem vermissten Tier

Weshalb ist es in der aktuellen Situation? Was bezweckt es damit? Oft strebt das vermisste Tier eine Veränderung in seinem Zuhause an. Vielleicht möchte es Dich auf etwas aufmerksam machen. Oder es steht ein Tierarztbesuch bevor bzw. der letzte Besuch war, wieder mal höchst unerfreulich.
Manchmal ist das Tier auch krank, ohne dass wir es wissen, und lehnt eine ärztliche Behandlung ab. Oder es möchte für sich allein in der Natur sterben.  Das Fernbleiben eines Tieres hat meist etwas mit seinem Menschen zu tun. Auch wenn es eingesperrt ist, geht es vielleicht nur darum, dass Du endlich Deine Nachbarn kennen lernen.

Ein weiterer Grund für das Wegbleiben Deines tierischen Lieblings kann auch damit zusammenhängen, dass ein verstorbener Mensch oder ein verstorbenes Tier Dich kontaktieren möchte. Dies weil vielleicht etwas zu Lebzeiten nicht geklärt werden konnte. Oder auch weil Du dir diesen Kontakt insgeheim bereits lange wünschen.  Die verstorbenen Seelen melden sich meist, wenn die Suche nach dem vermissten Tier beginnt. Die vermissten Tiere, und meist sind es die Katzen, schmieden wie eine Art Bündnis mit den verstorbenen Seelen. Ist dies der Fall, dann kehren die vermissten Tiere nach dem Kontakt von selbst zurück.

Es ist wichtig zu verstehen, dass unsere Liebsten, ob sie nun im Diesseits oder im Jenseits sind, stets das Beste für uns wollen. Sie haben durch Mari einen Weg gefunden sich mit Dir in Verbindung zu setzen. So kommt es auch mal vor, dass die verstorbenen Seelen vor dem Auftrag eintreffen ein vermisstes Tier zu suchen. 

 

Deine Unterstützung

Es ist wichtig, dass Du so ruhig wie möglich bleibst.  Unterstütze Dein vermisstes Tier, indem Du ihm in Gedanken Bilder und Gefühle der Freude und Zuversicht sendest. Denke bitte daran, dass Dein Tier stets mit Dir verbunden ist. Suche in der Ruhe und nur mit Menschen, die Dein Tier kennt und auch mag. Nimm bitte keine fremden Hunde auf die Suche mit. Dies stresst nicht nur die vermissten Katzen, sondern auch die vermissten Hunde zusätzlich.

 

Ortung des vermissten Tieres

Ja es ist so, dass die Tiere uns keine Straßennamen nennen können. Sie können jedoch zeigen was sie sehen, hören, riechen und meist erkennt die Halterin oder der Halter die Umgebung wieder.

Einige Tiere können auch ganz genau mitteilen in welcher Himmelsrichtung und Distanz sich ihr Zuhause befindet.

Weiter besteht die Möglichkeit das vermisste Tier auf der Karte mit dem Pendel zu orten. Diese Art der Suche geschieht im Einverständnis mit der geistigen Welt und dem vermissten Tier.

 

Eine erfolgreiche Suche ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, so dass keine Garantie für ein positives Resultat gegeben werden kann.

Bitte beauftrage nie mehrere Tierkommunikatoren gleichzeitig, da wichtige Informationen verloren gehen könnten.

 

Gerne unterstützt Dich Mari bei der Suche nach Deinem vermissten Tier.

Möchtest Du nur Gewissheit haben, ob Ihr vermisstes Tier noch lebt, ohne danach zu suchen, auch dies ist möglich.

 

In der Kostenpauschale von CHF 480.- sind folgende Leistungen enthalten:

  • Abklärung, ob das Tier lebt oder bereits verstorben ist
  • telepathische Suche sowie Gespräche mit dem vermissten Tier (maximal 3)
  • telefonische Besprechungen mit der Halterin/dem Halter/Bezugsperson nach der Suche und den Gesprächen mit dem Tier
  • Jenseitskontakt mit verstorbenen Menschen, die sich während der Suche nach deinem vermissten Tier von sich aus bei mir melden, um mit dir in Kontakt zu treten (der Kontakt kann telefonisch oder per Videokonferenz stattfinden)
  • Austausch per Whats App oder E-Mail
  • Ortung mit dem Pendel, sofern dies die geistige Welt unterstützt
  • telefonische Erreichbarkeit, auch ausserhalb der regulären Öffnungszeiten
  • Verfügbarkeit auch an Wochenenden oder Feiertagen

Beachte bitte, dass mit der Auftragsbestätigung die Vorauszahlung erwünscht ist und ungenutzte enthaltene Leistungen in der Kostenpauschale nicht zurückerstattet werden. 

Es gilt die „Geld zurück Garantie“. Erläuterungen dazu findest Du in den AGB's

 

Kontakt/Anfrage

Der Kraftpunkt liegt in der Gegenwart, in ihr geht euer nichtphysisches Selbst mit der körperlichen Realität eine Verbindung ein.
Die Erkenntnis dieser Tatsache allein kann schon euer Dasein neu beleben.

 

  (Auszug aus "Die Natur der persönlichen Realität" von Jane Roberts)